Spielbericht: Spieltag 1 - Sonntag, 28 August 2016 - 13:00 h
FC Erfurt Nord gg TSV 1861 Bad Tennstedt A
5 2

weitere Informationen

Spieldatum: Sonntag, 28 August 2016
Beginn des Spiels: 13:00 h

Startaufstellung

Abwehr
Mittelfeld
Angriff
Torwart

Trainer

Auswechslungen

    Ereignisse

    Zeit Ereignis
    88TorTor (Hassan Mohammadi) - FC
    85TorTor (Moussa Diakite) - FC
    76GelbRotGelbRot (Daniel Akpowerino) - FC
    74TorTor - Nico Eckart
    62GelbGelb (Daniel Akpowerino) - FC
    36GelbGelb - Nico Eckart
    32TorTor - Carlo Schwarz
    18TorTor (Daniel Akpowerino) - FC
    17TorTor (Moussa Diakite) - FC
    01TorTor (Hassan Mohammadi) - FC
    0111 Meter11 Meter - FC

     Zusammenfassung
    

     Dankeschön an Benjamin Trutte auch im Namen der Spieler für die neuen Trikots....

     

    Der TSV 1861 Bad Tennstedt verlor gegen den FC Erfurt Nord mit 5:2.

    Trotz sechs neuer Spieler, die sich zum Teil erst kurz vor dem Spiel kennen lernten, konnte man gut gegen halten.

    Das man in der ersten Minute gleich einen Elfmeter gegen sich bekommt, war so nicht geplant. Übrigens nicht nur aus unserer Sicht unberechtigt. Die Findungsphase der Tennstedter nutzte Erfurt Nord eiskalt aus. So fiel das 2:0 (17. min) und 3:0 (18. min) recht schnell. Danach kam die Trinkpause goldrichtig. Die Trainer konnten nochmal direkten Einfluss auf die Spieler nehmen. Eine Umstellung brachte dann auch den Erfolg. Carlo Schwarz schoss trocken zum 3:1 (32. min) ein. Plötzlich merkten die Tennstedter, dass man sich hier nicht abschießen lassen musste. Man konnte kämpferisch dagegen halten. Selbst spielerisch waren erste Ansätze zu erkennen. So kam man durch Nico Eckart auf 3:2 (74. min) ran. Ein direkt geschossener Freistoß fand den Weg ins Tor.

    Bis fünf Minuten vor Schluss waren die Tennstedter dem Ausgleich näher, wie die Erfurter dem 4:2. Durch zwei Unachtsamkeiten gelang den Erfurtern doch noch das 4:2 (85. min) und 5:2 (88. min). Schade, hätte man doch einen Punkt verdient gehabt. Unter den Bedingungen und den Voraussetzungen konnten die Tennstedter trotz Niederlage erhobenen Hauptes den Platz verlassen.

     

    Noch ein Wort zur Fairness.

    Was sich die Tennstedter Spieler von den Erfurter Spieler an Beleidigungen und Provokationen anhören mussten, war unter aller Sau. Sprüche wie –warum bischt du Scheiße oder nach Spiel mach isch disch tot oder nach Spiel fick isch disch-- waren keine Seltenheit. Solche Spieler haben auf einem Fußballfeld nichts aber auch garnichts zusuchen.

       

    Anmeldung