Community  

   

Fanshop  

   

Tabelle  

# Mannschaft MP PTS
1 Faul. 21 55
2 TSV 1861 21 47
3 Preußen 21 43
4 Nägel. 21 40
5 Kutz. 21 30
   

Unsere Spieler  

   
 
 Spielbericht: Spieltag 17 - Samstag, 28 Mai 2016 - 16:00 h
TSV 1861 Bad Tennstedt A gg SpG Ammern II
4 1

weitere Informationen

Spieldatum: Samstag, 28 Mai 2016
Beginn des Spiels: 16:00 h

Startaufstellung

Torwart
Angriff
Mittelfeld
Abwehr

Trainer

Auswechslungen

    Ereignisse

    Zeit Ereignis
    65GelbGelb - Tom Braun
    64GelbGelb - Leon Schmatz
    50GelbGelb (Tim Leukefeld) - Ammern II
    47TorTor (Tizian Blache) - Ammern II
    4711 Meter11 Meter - Ammern II
    42TorTor - Tom Braun
    29TorTor - Martin Billert
    22TorTor - Carlo Schwarz
    16TorTor - Tony Biedermann

     Zusammenfassung
    

    Pulver in Halbzeit 1 verschossen…. 

     

    Am Samstag gewannen die A-Junioren des TSV mit 4:1gegen SG Ammern. Musste man letzten Samstag, auf Grund von fehlenden Spielern noch absagen, war man dieses Mal mit 10 Mann am Start. 

    Die erste Halbzeit lief so, wie man es besprochen hatte. Mit hohem Tempo und spielerisch zum Erfolg kommen. Ein erstes Zeichen setzte Tony Biedermann in der 2. und 10. Minute doch Keeper Mark Taube konnte die Schüsse aus der zweiten Reihe parieren. Aber alle guten Dinge sind Drei. Wieder ein strammer Schuss von Tony Biedermann aus der zweiten Reihe schlägt im Ammerer Tor ein (16. min.). Es war fast ein Spiel auf ein Tor. Bis auf den ein oder anderen Konterversuch der Ammerer, die immer wieder von der guten Abwehr der Tennstedter abgefangen wurden. Ein Pass aus dem Mittelfed auf Carlo Schwarz brachte dann das 2:0 (22. min.). Er setzte sich gegen zwei Abwehrspieler durch und ließ auch Keeper Taube keine Chance. Das gleiche Spiel 7 Minuten später. Doch dieses Mal konnte sich Martin Billert auszeichnen. Auch er konnte sich gegen die Abwehr durchsetzen und netzte zum 3:0 (29. min.) ein. Den Schlusspunkt der ersten Halbzeit setzte Tom Braun. Sein Schuss aus 40m schlägt unter dem Querbalken im Ammerer Tor zum 4:0 (42. min.) ein. So ging es in die Halbzeit. 

     

    Die zweite Halbzeit war weniger schön. Wie schon so oft in dieser Saison konnten die Tennstedter den Schwung aus Halbzeit 1 nicht in die zweite Hälfte mitnehmen. 

    Die erste Aktion kam dann auch von Ammern. Einen Schuss konnte der Tennstedter Keeper Nico Eckart nicht festhalten. Im Nachfassen hat er zwar den Ball, aber auch seinen Gegenspieler umgehauen. Dem Schiedsrichter blieb nichts anderes übrig, als auf den Punkt zu zeigen. Den fälligen Elfer verwandelte Tizian Blache sicher zum 4:1 (47. min.). 

    Danach ging bei den Tennstedter nicht mehr viel. Man musste dem hohen Tempo der ersten Halbzeit Tribut zollen. Aber auch Ammern konnte diese Schwäche nicht nutzen. 

    Levin Frühauf hatte noch eine Chance, setzte den Ball aber nur auf die Latte (60. min.) und Keeper Eckart konnte sich noch zweimal auszeichnen (75. min., 82. min.). Am Ende blieb es beim 4:1.

     

    Den Verletzten auf beiden Seiten wünsche ich auf diesem Wege gute Besserung. Das ihr schnell wieder fit werden.  

       

    Anmeldung