Spiel gegen Gebesee 08.05.2016

Kontertor von Kiesel führt zum Ziel

TSV-Fußballer ringen FC Gebesee nieder

Es bleibt dabei: Spielstarke Gegner scheinen den Landesklasse-Fußballem des TSV Bad Tennstedt in dieser Saison wirklich gut zu liegen. Im heimischen Stadion am Österberg landete die Kurstädter Elf von Coach Thomas Schmatz ein 1:0 über den guten FC Gebesee. Und der Trainer lieferte die Begründung dafür gleich mit: „Wir spielen gegen die vermeintlich Großen der Staffel immer noch disziplinierter. Jeder macht genau die Sachen, die er auch wirklich machen soll.“ Gegen den Fünften der Tabelle traten die Tennstedter äußerst kompakt auf und setzten auf ihr zuletzt schon so effektives Konterspiel. Einen dieser Gegenstöße, einen Spielzug wie aus dem Lehrbuch über wenige Stationen, vollendete Tobias Kiesel in der 26. Minute mit dem wichtigen 1:0. Diese Führung kam dem TSV taktisch natürlich sehr entgegen. Aus der vielbeinigen Abwehr heraus setzte man Nadelstiche und entnervte Gebesee. Die Gäste hinterließen zwar spielerisch den erwartet guten Eindruck, zwingende Chancen ergaben sich jedoch nur nach Standardsituationen. In der Schlussphase der Partie warf der FC noch einmal alles in die Waagschale, doch die Platzherren hatten immer wieder ein Bein oder einen Fuß dazwischen. „Am Ende kein unverdienter Erfolg - und ein wichtiger dazu. Wir wollen diese Klasse aus eigener Kraft halten und in der Abrechnung auf einem Platz stehen, der das ermöglicht“, sagte Schmatz. Quelle TA

   

Anmeldung