Community  

   


Beiträge

Spiel gegen Bielen 30.04.2016

Bielen. Der TSV Bad Tennstedt hat seinen zweiten Auswärtssieg in Folge nur knapp verpasst. Eine Woche nach ihrem überraschenden 2:0 beim FC Erfurt Nord verloren die Kurstädter beim SV Bielen mit 2:3 und verbleiben tief im Abstiegskampf der Fußball-Landesklasse (Staffel 2). Dabei hatte die Mannschaft von Trainer Thomas Schmatz beim Liga-Neuling zunächst mit 0:2 in Rückstand gelegen, diese Hypothek aber tilgen und zum 2:2 ausgleichen können. Dennoch behielt Bielen letztendlich noch die Oberhand. Die erste Chance der Gastgeber hatte Matthias Gehrke. Nach Pass von Silvio Steinecke scheiterte er am stark reagierenden Gästetorwart Danny Zier. Nach einer Viertelstunde folgte die erste Möglichkeit für den TSV. Nach einer Flanke von Michal Marek scheiterte Stefan Saalfeld per Kopf. Per Doppelschlag gingen die Einheimischen in Front. Das 1:0 markierte Alexander Töpfer nach einer Vorarbeit von Silvio Steinecke (29.). Kurz danach erhöhte Matthias Gehrke auf 2:0 für Bielen (30.). Und auch der Anschluss von Tobias Kiesel ließ nicht lange auf sich warten (2:1/35.). Nach der Pause hatte Thomas Riemekasten das 3:1 für die Gastgeber auf dem Kopf, der Ball ging jedoch knapp vorbei. Diese Nachlässigkeit nutzten die Bad Tennstedter: Dominik Kohlhause foulte Marcel Zitschke  im Strafraum, den fälligen Elfmeter verwandelte Michal Marek (2:2/64.). Doch Matthias Gehrke erzielte nach einer Vorarbeit von Alexander Töpfer das 3:2 (71.) für die Bielener, die Steve Jochmann mit einer Gelb-Roten verloren (83.).Quelle TA

   

Anmeldung