Spiel gegen Heiligenstadt 13.03.2016

Bad Tennstedt.  Aufatmen beim TSV 1861 Bad Tennstedt. Durch den eminent wichtigen 1:0-Heim-erfolg in der Fußball-Landesklas-se über die zweite Mannschaft des SC Heiligenstadt konnte sich die Elf von Trainer Thomas Schmatz drei wertvolle Punkte im Kampf um den Klassenerhalt sichern. Dabei mussten die Platzherren lange Zeit warten, bis das erlösende 1:0 fiel. Mit einer Bogenlampe über den Heiligenstädter Torwart Tobias Trümper hinweg erzielte Marcel Zitschke erst in der 84. Minute das Tor des Tages. „Das war eine unglückliche Niederlage für uns. Die Bad Tennsted-ter waren in der Auftaktviertelstunde besser, dann wurden wir aber stärker. Nur wir nutzten unsere Chancen nicht“, betonte Heiligen-stadts Trainer Stefan Lerch. Den Treffer erzielten die Kurstädter jedoch in Unterzahl. In der 76. Minute hatte ein Spieler der Gastgeber im Stadion am Öster-berg die Rote Karte gesehen. Dank des Erfolges sind die Bad Tennstedter in der Tabelle an der Verbandsliga-Reserve der Eichsfelder vorbeigezogen. Der TSV ist nunmehr mit 17 Zählern auf der Habenseite Zehnter der Staffel 2 und darf nach dem fünften Sieg der laufenden Saison weiter auf den Ligaverbleib hoffen. Die Teams, die sich in der unmittelbaren Gefahrenzone befinden, stehen allerdings dicht an dicht. Die SG Arenshausen als Schlusslicht überraschte außerdem mit einem 0:0 beim guten FC Gebesee. Am kommenden Sonntag hat Bad Tennstedt dann die Fahrt in Richtung Großrudestedt auf der Agenda. Bei einem Sieg winkt ein Platz im unteren Mittelfeld. Quelle TA

   

Anmeldung